Interior

So findest du das richtige Sofa für dich

Anzeige

Das richtige Sofa zu finden ist so eine Sache… Schließlich soll es perfekt zum Ambiente und in den Raum passen. Fragen wie welche Farbe, Größe, Stil und Materialien tauchen plötzlich auf und hat man diese für sich beantwortet, bleibt noch immer offen: Wo bekomme ich nun das für mich richtige und meinen Vorstellungen entsprechende Sofa her?

Vor all diesen Fragen standen wir vor Kurzem selbst noch. Mittlerweile haben wir jedoch die für uns perfekte Lösung gefunden. Auf was wir dabei geachtet haben und wo wir schlussendlich fündig geworden sind, verrate ich dir in diesem Blogbeitrag.

Unser „altes“ Sofa hatte uns wirklich gute Dienste geleistet. Sage und schreibe 15 Jahre lang hatte es uns begleitet, Katze und Hund erlebt, sowie uns Gemütlichkeit bei so manchem Fernsehabend beschert. Ja, ich kann sagen, wir haben unser Sofa geliebt. Bis wir umgezogen sind.
Plötzlich passte das „alte“ Sofa so gar nicht mehr in das neue Ambiente. Auch die creme-beige Farbe harmonierte nicht mehr mit dem Farbkonzept der offen gestalteten Räumlichkeiten.

Unser „altes“ Sofa

Nach 15 Jahren zeigten sich auch die einen oder anderen Gebrauchsspuren und so entschlossen wir: ein neues Sofa musste her. Nur für welches Modell solten wir uns entscheiden? Welche Kriterien sollte es erfüllen und wo fündig werdcen? Ich hab dir einen Leitfaden zusammengestellt, nach dem du bei der Suche nach dem richtigen Sofa vorgehen kannst.


Kriterien bei der Sofaauswahl

Welcher Sofatyp bist du?

Frage dich welcher Sofatyp du bist, wer darauf sitzen wird und welchen Zweck dein zukünftiges Sofa erfüllen soll.
Soll das Sofa ein repräsentatives Interior-Stück sein, das als Center-Piece den Raum erfüllt? Oder soll es ein großes, pflegeleichtes Familiensofa sein? Soll es eine Schlaffunktion haben oder als Fernsehsofa dienen? Gibt es Haustiere die das Sofa ebenfalls benutzen? Und passt eine klassische Eckvariante besser als zwei sich gegenüberstehende Sofas?
Bei der Beantwortung dieser Fragen lass dir gerne Zeit und denke dabei vorrangig an deine Bedürfnisse bzw. die deiner Familie und weniger an die Bedürfnisse deiner Gäste. Schließlich nutzt du das Sofa jeden Tag.

Wie groß soll das Sofa sein?

Wo soll das Sofa stehen und wie viel Platz ist dort vorhanden? Oft kann es auch helfen eine kleine Skizze anzufertigen um einen visuellen Eindruck zu bekommen. Wenn du die Maße deines Raumes genommen hast, so berücksichtige auch wie viel Platz neben und hinter dem Sofa sein soll und ob auch genügend Platz für mögliche klapp- oder schwenkbare Lehnen gegeben ist.

Welchen Bezug soll das Sofa haben?

Hier spielen Geschmack wie auch Gebräuchlichkeit eine Rolle. Ledermöbel sind immer noch der Klassiker, wobei die Stoffvariante immer mehr Einzug in den heimischen Wohnzimmern hält. Die Farb- und Musterauswahl bei Stoffen scheint schier unendlich und kann man den Stoffsofas einen gewissen Stilfaktor nicht absprechen. Dafür erscheint die Ledervariante oft gebräuchlicher, leichter zu reinigen und langlebiger.
Welche Vorliebe und Vorstellung du auch hast, erkundige dich auch stets nach den passenden Möbelpflegeprodukten für dein Sofa. Oftmals sind Stoffbezüge auch abnehmbar und lassen sich ohne viel Aufwand reinigen.

Welche Farbe soll das Sofa haben?

Zu entscheiden ist hier, ob die Farbe des Sofas mit dem Farbkonzept des Wohnbereichs harmonieren soll, oder ob es durch eine ausgefallene Farbe oder ein spezielles Muster als Center-Piece des Raumes herausstechen soll. Wenn du dich für neutralere Töne entscheidest, hast du immer noch die Möglichkeit zB mit wunderschönen Kissenkombinationen oder Decken, die auch je nach Jahreszeit variieren können, Farbe oder einen anderen Stil rein zu bringen. Auch ein Mood-Board mit verschiedenen Farbvarianten kann dir bei der Entscheidung helfen.

Unser im Vorfeld erstelltes Mood-Board


Wo bekomme ich das für mich passende Sofa?

Bist du dir im Klaren über dein zukünftiges Sofa, so bleibt nur noch die Frage offen: Woher bekomme ich es?

Wir haben uns lange Zeit mit unserem zukünftigen Sofa beschäftigt und sind schlussendlich fündig geworden bei dem dänischen Design Unternehmen Sofacompany. Die Muttergesellschaft befindet sich in Dänemark, Showrooms von Sofacompany Deutschland gibt es in Berlin, München, Hamburg und Köln. Für uns in Österreich gibt es Ausstellungspartner, bei denen du dir ausgewählte Stücke von Sofacompany vor Ort ansehen kannst und selbstverständlich verfügt Sofacompany auch über einen Online-Shop.


Die Vorteile von Sofacompany

Designe dein eigenes Sofa – mit dem Sofa-Konfigurator

Sofacompany bietet dir die Möglichkeit dein Sofa ganz nach deinen Wünschen zu gestalten – und zwar in einem eigens dafür zur Verfügung gestellten Sofa-Konfigurator. Aber nicht nur Sofas kannst du nach deinen Vorlieben zusammenstellen, sondern auch Sessel, Stühle oder Poufs. Du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen und aus ca. 130 Modellen und 50 Stoffen wählen. Dabei ist es dir überlassen, welche Farbe, welches Material und auch welche passenden Beine oder Formen du wählst. Genial oder?

Farbmuster

Vorab hatten wir mehrere Farben in die engere Auswahl genommen. Sofacompany schickt dir auf Anfrage gerne Stoffmuster nach Hause, so dass du die Möglichkeit hast in aller Ruhe die Farben und auch das Material zu prüfen. Diesen Service haben wir gerne in Anspruch genommen und folgende Farbmuster angefordert:

Unser Sofa Modell

Durch den Sofa-Konfigurator war es uns möglich, unser indiviuelles Wunschsofa zusammenzustellen. Wir haben uns für das Modell „Easton“ entschieden. Ein Sofa mit Recamiere, Beinen in der Farbe „Walnut Natural“ und einem Stoffbezug der Farbe „Olena Mole“. Heute steht es bei uns im Wohnzimmer und wir könnten nicht glücklicher damit sein. Farbauswahl, Qualität und Größe passen perfekt zu uns und um das Ganze abzurunden, haben wir auch noch 2 Kissen dazu bestellt. Ihr findet sie hier und hier.

Sofa Easton – Frühlingshaft dekoriert
Sofa Easton – winterlich dekoriert


Möbelpflegeprodukte

Wie ihr wisst ist unsere Französische Bulldogge Sissi und bald auch unser Baby-Mädchen Teil der Familie. Da wir uns für eine Stoffvariante entschieden haben, waren uns auch die entsprechenden Möbelpflegeprodukte wichtig. Deshalb haben wir uns als Ergänzung einerseits für einen Imprägnierungsspray und andererseits für einen Foam Cleaner entschieden. Beide Produkte sind umweltfreundlich, benutzen Kohlendioxid als Treibstoff und schützen sowie reinigen das Sofa von Flecken.

Nachhaltigkeit

Ein weiteres Argument für unsere Auswahl bei Sofacompany war die Thematik „Nachhaltigkeit“. So setzt das Unternehmen auf Nachhaltigkeit in den Bereichen Material, Produktion, Transport und Langlebigkeit indem sie folgendes umsetzen:

  • Solarenergie für die Fabrik
  • CO2 neutraler Versand
  • Partnerschaft mit Trees For The Future (es werden 5 Bäume für jedes verkaufte Möbelstück gepflanzt)
  • Neuer nachhaltiger Stoff
  • Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Plastic Change, deren Ziel es ist den weltweiten Plastikkonsum zu reduzieren
  • Recyclete Teppiche
  • Recyclete Luftpolsterfolie (im Verpackungsprozess kommt Luftpolsterfolie aus 100% recyceltem Plastik zum Einsatz)
  • Null-Energie-Hauptsitz
    Null-Energie bedeutet, dass die Gesamtenergiemenge, die das Gebäude auf Jahresbasis verbraucht, der Menge an erneuerbarer Energie entspricht, die auf dem Gelände erzeugt wird.

Alles Argumente, die uns in unserer Entscheidung bestärkt haben und uns nach langer Suche nach dem passenden Sofa endlich fündig haben werden lassen. Heute steht unser individuelles Traumsofa prominent in unserem Wohnzimmer und bietet nicht nur den für uns wichtigen Wohlfühl-, sondern auch Stilfaktor.

Die Suche nach dem perfekten Sofa mag oftmals eine längere sein, aber es lohnt sich auf jeden Fall sich dabei Zeit zu lassen und gut zu überlegen bzw. zu planen. Ich hoffe daher, die angeführten Tipps können euch bei eurer Entscheidungsfindung und auf eurem Weg hin zum Traumsofa unterstützen.

Alles Liebe,
Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.