Family

Quinoa Hundeleckerlis

Zutaten:
250 g gekochtes Quinoa
125 g Magertopfen (Quark)
30 g Hirseflocken
20 g Kleie eurer Wahl
80 g Käse eurer Wahl
100 g Innerein eurer Wahl

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad Umluft aufheizen.
Alle Zutaten miteinander vermengen und in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse verarbeiten.
In diesem Fall habe ich bei der Kleie auf Weizenkleie zurückgegriffen, beim Käse hab ich Gouda genommen und bei den Innerein einen Mix aus Leber, Lunge und Herz. Ihr könnt hier aber kreativ sein.
Um den Leckerlis ihre Form zu geben, am besten Silikonförmchen verwenden. Ich habe hierfür eine Matte verwendet. Diese Art von Backmatten bekommt ihr zB bei einem der größten Onlineshops.
Die Backzeit beträgt je nach Größe der Silkonförmchen 30 – 45 Minuten.
Ich habe hier eine kleine Form gewählt, weshalb ich mit 30 Minuten ausgekommen bin. Wichtig ist, dass die Leckerlis eher trocken sind.
Am Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Die Leckerlis halten im Kühlschrank zumindest 1 Woche.

Wer die Haltbarkeit auf ein paar Monate erhöhen will, gibt die Leckerlis anschließend zum Trocknen in einen Dörrapparat oder bei niedriger Temperatur (ca. 60 Grad) in den Backofen zurück. Dadurch wird ihnen die gesamte Flüssigkeit entzogen und sie können in einem Luftdichten Behälter über Monate gelagert werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und alles Liebe,
Kerstin

Das Rezept für Couscous-Käse-Kräuter Leckerlis findet ihr hier.

(1) Kommentar

  1. […] Das Rezept für Quinoa Hundeleckerlis findet ihr hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.